spacerspacer
  • Stipendium
  • Freie Ausbildungsplätze


Aus drei wird eins?! – DPFA lud zu Info-Veranstaltung

  • Neben zahlreichen Vertretern von stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen kamen auch die Geschäftsführerin des Zwickauer Jobcenters, Mathilde Schulze-Middig und ihr Kollege Klaus Gail. Foto: DPFA Zwickau
  • Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Altenpflegeschulen der Bundesrepublik, Sascha Reinecke, erklärte anschaulich, was die generalisierte Pflegeausbildung bedeutet und welche Veränderungen sie mit sich bringt. Foto: DPFA Zwickau
  • Der Hörsaal des DPFA Bildungszentrums für Gesundheit und Soziales war zur Informationsveranstaltung zur generalisierten Pflegeausbildung gut besucht. Foto: DPFA Zwickau
Freitag, 27. März 2015  |  Kategorie: Zwickau/Vogtland, Allgemein

Diskutiert wird über die Pflege wieder und wieder. Es soll sich etwas ändern. Aber was? Am 25. März lud deshalb die DPFA Zwickau zu einer Informationsveranstaltung. Es ging um die generalistische Pflegeausbildung und welche...[mehr]


Willkommen bei den DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH

Die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH bietet als freier Träger von allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen; mit Ausbildungen in Gesundheits- und Sozialberufen sowie in den Bereichen Technik, Informatik, Bauwesen und Gestaltung; ein umfassendes Ausbildungsspektrum an.

Bereits im Jahr 2004 eröffnete der Bildungsträger am Standort Zwickau seine erste Grundschule. Seitdem wurden weitere Kindertagesstätten und allgemein bildende Schulen in freier Trägerschaft des Unternehmens an verschiedenen Standorten im Freistaat Sachsen eröffnet und werden bisher erfolgreich betrieben.

Nach Beendigung der Schulausbildung entscheiden sich viele Schüler für eine berufliche Ausbildung an einer unserer Berufsfachschulen. Dafür bietet die DPFA-Schulen gemeinnützige GmbH mit ihrem breitem Ausbildungsprofil und modernen Unterrichtsstätten gute Lernvoraussetzungen und beste Chancen für die weitere berufliche Karriere. Den Schülern geben wir darüber hinaus die Möglichkeit, an den Fachoberschulen zusätzlich die Fachhochschulreife zu erwerben.

Aber auch berufserfahrene Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen aus der Wirtschaft, dem Handwerk sowie aus dem Sozialbereich nutzen die vielfältigen Bildungsangebote an den Standorten. Sie können bei Erfüllung der Voraussetzungen über eine Fachschulausbildung in einer zukunftsorientierten Fachrichtung wie die des Erziehers, Technikers oder Gestalters ins mittlere Management aufsteigen.

Diese Angebote können an insgesamt 9 Standorten im Freistaat Sachsen von Interessierten wahrgenommen werden: Augustusburg, Chemnitz, Dresden, Görlitz, Leipzig, Plauen, Rabenau, Zwenkau und Zwickau.